Anlaufstellen für Beschwerden bei Diskriminierungsfällen

Anlaufstellen und Beratung im Referat für Gleichstellung, Familienförderung und Diversity

 In Fällen von Mehrfachdiskriminierung oder wenn der betroffenen Person nicht klar ist, wer der/die passende Ansprechpartner_in ist

Lana Daudrich

Tel.: +49 7531 88-5301
Raum: E 616

Sexuelle Belästigung

Inés Eckerle

Tel.: +49 7531 88-4747
Raum: E 611

Werner Palz

Tel.: +49 07531 88-4150
Raum: D 322

Diskriminierung aufgrund von Behinderungen/Beeinträchtigungen (Studierende)

Christiane Harmsen

Tel.: +49 7531 88-2160
Raum: E 615

Diskriminierung aufgrund von Behinderungen/Beeinträchtigungen (Forschende)

Lana Daudrich

Tel.: +49 7531 88-5301
Raum: E 616

Diskriminierung aufgrund des Geschlechts

Marion Woelki

Tel.: +49 7531 88-2032
Raum: E 604

Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und/oder der Geschlechtsidentität

Lana Daudrich

Tel.: +49 7531 88-5301
Raum: E 616

Diskriminierung aufgrund der Herkunft, des Glaubens, der Weltanschauung oder rassistischer Vorurteile.

Andrea Beeken

Tel.: +49 7531 88-5313
Raum: E 601

Diskriminierung aufgrund von Familienaufgaben

(wissenschaftliches Personal)

Tanja Edelhäußer
Tel.: +49 7531 88-5314
Raum: E 613

Diskriminierung aufgrund von Familienaufgaben

(wissenschaftsunterstützendes Personal)

Inés Eckerle

Tel.: +49 7531 88-4747
Raum: E 611

Diskriminierung aufgrund von Familienaufgaben

(Studierende)

Christiane Harmsen

Tel.: +49 7531 88-2160
Raum: E 615

Diskriminierung aufgrund des Asylstatus

Andrea Beeken
Tel.: +49 7531 88-5313
Raum: E 601

Diskriminierung aufgrund des Alters

Lana Daudrich

Tel.: +49 7531 88-5301
Raum: E 616