Foto von S. Siroky

Über die Konstanz Research School (KRS)

Mission und Ziele der Konstanz Research School (KRS)

Die Konstanz Research School (KRS) vereint die unterschiedlichen Promotionsformen an der Universität Konstanz unter einem Dach und garantiert allen Promovierenden dieselben hohen Qualitäts- und Betreuungsstandards sowie gleichberechtigten Zugriff auf relevante Serviceangebote – unabhängig von der Promotionsart und dem angestrebten Karriereweg.

Kernziele

Eine Vielzahl an strukturierten und individuellen Promotionswegen unter einem Dach vereinen

An der Universität Konstanz gibt es 24 strukturierte Promotionsprogramme sowie vielfältige Möglichkeiten der Individualpromotion in 13 Fachbereichen, zwei Exzellenzclustern und zahlreichen Forschungsverbünden. Auf der Grundlage der gemeinsamen Promotionsordnung der KRS bietet diese Auswahl exzellente Bedingungen für eine Promotion.

Einheitlich hohe Qualitätsstandards in Betreuung und Support garantieren

Für höchste Qualitätsstandards in der Promotionsbetreuung steht jedem Doktoranden und jeder Doktorandin der KRS nach dem Mehraugenprinzip ein Team aus mindestens zwei Ansprechpersonen für fachliche Fragen und Betreuungsanliegen zur Verfügung.

Ein grundständiges, überfachliches Kursangebot zur Kompetenzentwicklung in Forschung, Lehre, Management und Karriereentwicklung bereitet die Promovierenden der KRS auf ihre weitere Berufslaufbahn vor – ob in der Wissenschaft oder auf alternativen Karrierewegen.

Ein breites Netz an Unterstützungsangeboten für Promotion und Karriere bieten

  • von Willkommens- und Vernetzungsanlässen, Beratung und Training bis zu individuellen Coachingangeboten zu allen Aspekten der Promotion.
  • von der Bereitstellung der passenden Literatur-, Informations- und IT-Versorgung bis zur Unterstützung von internationalen Incoming- und Outgoingprozessen.
  • von Familienförderung und Sicherung der Chancengleichheit bis zur Vorbereitung und Unterstützung Ihrer Karriereentwicklung in Wissenschaft oder auf alternativen Karrierewegen.

Die Support Services für die Promotion, wie das Academic Staff Development (ASD), das Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum (KIM), das Welcome Centre, das Referat für Gleichstellung und Familienförderung und viele mehr, sind stets für die Promovierenden der KRS da, um sie in Ihrer Promotion und Ihrer Karriere zu unterstützen und Ihnen ein Umfeld zu bieten, in dem sie intellektuell, fachlich und persönlich über sich hinauswachsen können.

Die Universität Konstanz bietet allen ihren Promovierenden

Spitzenforschung auf höchstem internationalem Niveau an der Exzellenzuniversität

Die Universität Konstanz zeichnet sich aus durch herausragende Forschung, Exzellenz in Lehre und Studium, Internationalität und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit besonderem Schwerpunkt auf der Förderung junger Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler.

Eine Kultur der Kreativität und Wertschätzung auf dem vielfältigen Campus am See

Kurze Wege, offene Türen und persönliche Zusammenarbeit in einem interdisziplinären, internationalen und vielfältigen Umfeld sind die Markenzeichen der Universität. Dazu garantiert die Lage des Campus direkt am Bodensee in direkter Nachtbarschaft zu Schweiz, Frankreich und den Alpen höchste Lebensqualität.

Leitlinien und Standards für die Ausgestaltung und Betreuung der Promotion: Promotionskodex der Universität Konstanz

Doktorandinnen und Doktoranden leisten einen wesentlichen Beitrag für den Erfolg und die Sichtbarkeit der Universität Konstanz in Forschung und Lehre. Sie generieren innovative Forschungsergebnisse und mit ihrer Neugier, Kreativität und Leidenschaft beleben sie den Forschungsprozess an unserer Universität. Um die optimalen Voraussetzungen für die wissenschaftliche und persönliche Entwicklung der Doktorandinnen und Doktoranden zu gewährleisten, ist die Universität bestrebt, ein stimulierendes und unterstützendes Arbeitsumfeld zu bieten.

Der Promotionskodex der Universität Konstanz hat Empfehlungs- und Orientierungscharakter. Jenseits der Rahmenpromotionsordnung der Universität Konstanz formuliert er Leitlinien und Standards für die Ausgestaltung der Promotion und der Betreuung unserer Doktorandinnen und Doktoranden.