Stefanie Everke Buchanan

Referentin zur Förderung von Schreibkompetenz

Kontakt

Tel.: +49 7531  88-3492

Raum: D 0420

E-Mail schreiben

Aufgabenbereich

Mitbegründerin und Co-Leiterin des Schreibzentrums.

Kulturanthropologin; Forschung zu Bilingualismus und Bikulturalismus; Promotion an der Monash University (Australien); wissenschaftliche Mitarbeit und Lehrtätigkeiten an der Monash University, der Universität Konstanz und der Zeppelin Universität Friedrichshafen.

Schwerpunkte in der Arbeit im Schreibzentrum sind: Entwicklung von Lehreinheiten; Koordination der Zusammenarbeit mit der Sektion 2; akademisches Schreiben auf Englisch; Forschung zu Schreibkompetenzförderung.

Stephanie Kahsay

Referentin zur Förderung von Schreibkompetenz

Kontakt

Tel.: +49 7531 88-3771

Raum: D 0420

E-Mail schreiben

Aufgabenbereich

Seit Mai 2022 im Schreibzentrum.


Kultur- und Sprachwissenschaftlerin, Expertise in der Didaktik des Deutschen als Zweit-/Fremdsprache, Mehrsprachigkeit, English as Medium of Instruction und Schreibförderung und -Beratung.


Schwerpunkte am Schreibzentrum: Koordination der Zusammenarbeit mit den Fachbereichen der Sektionen 1 und 3, Forschung zu fachintegriertem Schreiben, (Weiter-) Entwicklung schreibdidaktischer Konzepte und Angebote.

Heike Meyer

Kontakt

Tel.: +49 7531 88-5102

Raum: D 0409a

Postfach: 69

E-Mail schreiben

Aufgabenbereich

Zur Zeit nicht im Schreibzentrum tätig, sondern im Referat für Lehrfragen

Mitbegründerin und Co-Leiterin des Schreibzentrums (bis März 2022)

Dipl.-Psychologin und Schreibpädagogin (M.A.), unterrichtete Schreiben an der Universität Konstanz seit 2010.

Schreibberatung wird von diesen Tutorinnen und Tutoren angeboten:

Aleksandra Brendle

Schreibberaterin

Aufgabenbereich

Hallo zusammen! Mein Name ist Aleksandra. Ich studiere seit dem WS 2016/2017 an der Universität Konstanz Deutsch, Englisch und Geschichte auf Lehramt. Ich glaube, dass jede*r die folgende Situation so bereits erlebt hat: Man sitzt vor dem Computer und die Worte kommen einfach nicht aufs Blatt. So ironisch und abstrus es klingt, hat man Scheu vor der Finalität des Geschriebenen, obwohl die Worte auf dem Computer kinderleicht hinzugefügt und entfernt werden können. Aber auch die geschriebenen Worte in Sätze zu verfassen ist gar nicht so einfach. Bringt man das Geschriebene mit kurzen und prägnanten Wortlauten auf den Punkt? Oder lässt man seinen Satz, welcher durch seine lange ausgeführte Erklärung in Kontrast zu anderen Sätzen steht in einer langen Passage für sich selbst sprechen? Ob nun unzensiert Schreiben eine Art des Ausdrucks von Emotionalität bedeutet, in der man seinen Gedanken freien Lauf lässt und nun in diesem Arbeitsschritt seine Assoziationen äußert, oder man sich generell planend, forschend und wissenschaftlich mit dem Lesen und Schreiben beschäftigt... All das gehört zum Prozess des Schreibens dazu.

Wissenschaftliches Schreiben fällt niemanden einfach so zu, jedoch bin ich mir sicher, dass man das erlernen kann. Sind doch die ersten Schritte geschafft, gewinnt man immer mehr an Selbstvertrauen. Gerne möchte ich euch bei diesen Schritten begleiten, euch bei eurem Schreibprojekt unterstützen, eure Angst nehmen und Textfeedback geben. 

In diesem Sinne: Kommt gerne vorbei! Ich bin gerne mit und ohne Text für euch da.

Malin Hanisch

Schreibberaterin

Aufgabenbereich

Hallo! Ich bin Malin und studiere im Master of Education Philosophie und Sport. Seit dem Sommersemester 2023 habe ich außerdem mit der Zusatzausbildung Deutsch als Fremdsprache begonnen. Wissenschaftliches Schreiben erscheint zunächst wie ein Buch mit sieben Siegeln. Stundenlang sitzt man grübelnd über einem Stapel an Fachliteratur, fasst akribisch alles scheinbar Relevante zusammen, um dann doch verzweifelt auf ein leeres Blatt zu starren, während die Abgabefrist unbarmherzig näher rückt. Im Schreibzentrum erhälst du Tipps und Tricks, wie du derartige Probleme einfacher lösen kannst. Bei Fragen zur richtigen Recherche, einer passenden Problemstellung oder einem sinnvollen Aufbau deiner Arbeit unterstütze ich dich gerne. Wenn du bereits etwas zu Papier gebracht hast, gebe ich dir auch dazu Feedback. Da die Beratung fernab von bewertenden Dozierenden stattfindet, kannst du alle Fragen zu deinem Schreibprojekt, erscheinen sie dir noch so lapidar, sorglos stellen.

Anna Wieland

Schreibberaterin

Aufgabenbereich

Hi zusammen! Ich bin Anna Wieland und studiere seit dem Wintersemester 2023/24 im Master Globale Europastudien. Während meines Bachelorstudiums in Karlsruhe konnte ich bereits Erfahrungen als Peer-Schreibtutorin sammeln und freue mich sehr, nun hier in Konstanz mitzuarbeiten!

Beim Verfassen von wissenschaftlichen Texten sieht man sich oft mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert: Wo fange ich an? Wie schreibe ich in einem wissenschaftlichen Stil, um z. B. Forschungsergebnisse und Meinungen sachlich zu präsentieren? Wie vermeide ich Plagiate? Die Schreibberatung hilft dir bei allgemeinen Fragen zum Schreibprozess und auch konkret am eigenen Text. Einfach mal vorbeikommen, ich freue mich auf euch!

Luise Schleicher

Schreibberaterin

Aufgabenbereich

Hallo zusammen, ich heiße Luise und bin Masterstudentin für Lehramt mit den Fächer Spanisch und Sport. In beiden Fächern musste ich regelmäßig schriftliche Abgaben machen. Von Versuchsprotokollen, über Essays bis hin zu ganz klassischen wissenschaftlichen Arbeiten, wie beispielsweise meiner Bachelorarbeit. Zu Beginn des Studiums sind mir diese Aufgaben nicht leichtgefallen, aber nach einigen Semestern Erfahrung und mit Hilfe von Kommiliton*innen kann ich euch sagen: SCHREIBEN kann man lernen! Und mit ein paar praktischen Tipps und Tricks ist es auch kein Hexenwerk. Das Schöne ist, wir sind alle so verschieden und das gilt auch für unsere Schreibstile und Schreibprozesse. Wie wir zu unserem Ziel eines Schreibprojektes gelangen, ist ganz individuell. Wenn du das Gefühl hast, dass du bei diesem Prozess noch Hilfe gebrauchen könntest oder einfach konkrete Fragen zu einem aktuellen Projekt hast, dann melde dich gerne. Gemeinsam können wir über das Schreibprojekt sprechen, Gedanken ordnen, Strukturen überlegen, Anforderungen definieren und so deinem Ziel ein bisschen näherkommen.

Lisa Fischer

Schreibtutorin

Aufgabenbereich

Hallo zusammen,

ich bin Lisa und studiere BAST als Hauptfach und als Nebenfach Geschichte. Während meines Studiums habe ich viele Hausarbeiten sowohl in Englisch als auch Deutsch geschrieben und bin dabei immer wieder auch an meine Grenzen gekommen. Aber ich habe schnell gelernt, dass es immer eine Lösung für meine Probleme gibt. Egal ob es Textstruktur, Sprachgebrauch, Fachjargon oder ähnliches waren.

Ich habe zwischenzeitlich auch in der Redaktion von zwei Zeitungen als Journalistin gearbeitet. Diese abwechslungsreiche Tätigkeit hat mir sehr geholfen meinen eigenen Stil zu entwickeln und die Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichsten Inhalten routiniert in den Arbeitsprozess einfließen zu lassen.

Hilfe zu suchen und anzunehmen waren hierbei wichtige Schritte, denn niemand erwartet, dass man sofort alle Tricks kennt. Genau dafür bin ich nun bei der Schreibberatung eingestiegen, um anderen zu helfen, die verzweifelt vor dem weißen Bildschirm sitzen, in Fachliteratur schwimmen etc. Kommt gerne vorbei, wenn ihr Fragen oder Probleme habt. Ich werde euch unterstützen, eine passende Lösung zu finden. Ich freue mich auf euch.

Hannah Stehle

Schreibtutorin